"Feuer in den Alpen" auch in den Medien

Dreissig Teilnehmer - je zur Häfte vom Lugnez und von Obersaxen - wanderten am Samstagabend 11. August 2012 auf den Piz Sezner, um gemeinsam der Zerstörung unserer Alpen zu gedenken. Ein toller Sonnenuntergang und das weithin sichtbare Höhenfeuer trugen zur feierlichen Stimmung bei. Die gut sichbaren, 60 Meter hohen Windmessmasten ermöglichten den Teilnehmern eine konkrete Vorstellung der Mächtigkeit von über 100 Meter hohen Windgeneratoren. Die realitätsnahen Fotomontagen vermittelten ausserdem starke Eindrücke und bekräftigen den Willen Aller, solche Industrieanlagen in unseren Alpen zu verhindern.

Link zum Artikel des Bündner Tagblatt vom 13. August 2012